Startseite
  Archiv
  Integrationstagebuch 1
  Integrationstagebuch 3
  Integrationstagebuch 2
  OP-Tagebuch Mink
  Meine Haustiere
  __ Miro
  __Felicitas
  __Nina
  __Crystal
  __Mollie Brown
  __Miss Celie
  __Yukidáma
  Im Gedenken...
  __Pepsi
  __Malica
  __Meishu
  __Lola
  __Otto
  __Mink
  __Phily
  __Meerschweinchen
  __Mieze/Merlin
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/yumeko84

Gratis bloggen bei
myblog.de





07.April 2006

Sooo, hier hab ich nun mittlerweile fast alle meiner süßen Mäuschen vorgestellt. Yuki fehlt noch, aber die wird hoffentlich heute fertig an die Reihe kommen.
Aktuell kränkeln alle vier ein bischen vor sich hin, wobei Yuki hauptsächlich einmal kurz mit einer großen Wunde geschockt hat, die mittlerweile fast verheilt ist, und Lola eher durch ihren psychischen Knall brilliert ^^
Heute gehts mal zu einer Tierärztin von Bekannten, wo ich endlich mal sicher sein kann, dass sie das richtige hört, sieht und auch anordnet. Gerade bei Lola... mein Tierarzt mag mir vergeben, aber ich will ihr keine Medikamente mehr geben lassen wegen der Epilepsie. Ich bezweifle mittlerweile, dass es überhaupt das war.

Man wird sehen, wie es weitergeht ^^

Grüße alle und würde mich nach wie vor über Gästebucheinträge etc freuen

Yumeko
7.4.06 13:01


Otto ist da!

Gestern, 12.April 2006 ist Otto bei mir eingezogen! Endlich!
Mehrmals war ich im Januar im Tierheim, und als ich ihn schließlich abholen wollte, haben ihn mir andere bereits weggeschnappt.
Jetzt kam der Anruf - Otto ist wieder da! Mit seinen über 2 Jahren nach 3 Monaten wieder zurückgebracht worden! Angeblich, weil er zuviel pinkelt!!

Wie auch immer, nun ist er hier, mit chronischem Schnupfen, kleinen Wunden und mindestens einem dicken Spritzenabszess, bzw dicker Nekrose. Was, wird ein Tierarzt noch rausfinden müssen. Ich hoffe, er wird mir noch lange erhalten bleiben... er ist SO verschmust und hat bereits am zweiten Tag über eine Stunde tief und fest auf meinem Schoß geschlafen!
*glänz*
13.4.06 21:23


30. April 2006

Meine zweite Integration ist am Laufen! Hoffentlich wird es möglichst schnell klappen, damit Otto nicht mehr lange alleine sein muss.
Aktuell sieht es allerdings schon so aus, da ich immer nur in kleinen Abständen arbeiten kann, damit Otto nicht zu lange auf seinem Bumblefoot rumläuft. Der sieht aktuell übel aus und ich bin nicht wild darauf, dass er aufgeht.
Seine schwarzen Stellen haben sich Gott sei Dank als Krusten von ehemals sehr großen Verletzungen herausgestellt, die er sich entweder im Tierheim oder noch davor zugezogen haben muss. Das muss wirklich mal übel ausgesehen haben. Die erste Kruste ist mittlerweile ohne größere Komplikationen abgefallen. Eine kleine Wunde ist übrig, die ich ein paar Tage mit Betaisadonna behandelt habe und die schön zuwächst. Mal sehen, wann das Fell dort wiederkommt.
Auf das Abfallen der zweiten Kruste am Rücken warte ich noch, aber zu lange kann es nicht mehr dauern.
Er bekommt von mir reichlich Vitaminpaste in der Hoffnung, dass das der Wundheilung hilft und seinem offensichtlichen Schnupfen hilft. Das ganze Fell vor allem am Oberkörper ist orange, aber mittlerweile wenigstens wieder in einem guten Zustand, also schön weich und nicht verfettet.

Den Weibern gehts gut. Alle gesund, Minks Bein funktioniert auch wieder, auch wenn sie es noch etwas schont. Nicht mehr lange und das ist ganz geheilt!
Meishu ist wie immer die hübscheste Ratte auf der Welt Dicht gefolgt von Yuki, was ich nie gedacht hätte. Der geht es im Moment richtig gut, sie ist gesund und gut gelaunt und kommt jetzt gar nicht mehr auf die Idee, mir in den Finger zu zwicken, wenn ich ihr nahe komme! Sie hat ein wundervoll gleichmäßiges, schneeweißes Fell und eine wirklich gute Figur, die ist schlank, ohne jedes Gramm Fett, aber gut muskulös. Hätte nie gedacht, dass sich das zausig, orange Zotteltier mit dem vielen Sekret um die Augen zu einem so wundervollen Tier entwickeln würde!
Schade, dass sie so wenig an Menschenkontakt interessiert ist, aber sie ist wenigstens nicht mehr abgeneigt und ängstlich. Nur lustlos ^^
Aber seis drum.

Bin im Moment sehr beschäftigt, weil wir ein Tierheim, in dem schreckliche Zustände herrschen, zur Schließung bewegen wollen. Eventuell richte ich hier auch noch was ein, damit ihr das nachlesen könnt. Ich bete inständig darum, dass das hinhaut!
Mag sein, dass einige Tiere dort eingeschläfert werden müssen.
Aber realistisch betrachtet würden noch mehr als sie dort sterben und das elendig und qualvoll. Insofern... ist das ein Preis, den man zahlen muss. Für jedes Tier, das gerettet wird, hat es sich gelohnt.

Grüße
Yumeko
30.4.06 15:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung